banner1.jpg

Allgemeine Informationen...

Fakten, Fakten, Fakten

Ein paar Zahlen...
Wir haben von München nach Kapstadt genau 18.496 km zurückgelegt.
Laut meinem Bordcomputer sind wir die ganze Strecke mit einem Schnitt von 60,0 km/h gefahren und haben dabei durchnschnittlich 5,2 Liter auf 100 km verbraucht. Wir mussten 85 x tanken, 1 x Reifen wechseln, 4 x Luft nachfüllen, ab und an die Kette schmieren, 1 x Öl nachfüllen und die Batterie bei der 650er wechseln.
Im Ganzen betrachtet haben sich die Motorräder super bewährt.

Würden wir das noch einmal machen?
Lieber heute als morgen!!

Was würden wir anders machen?
3 Monate sind für diese Strecke schon sehr knapp bemessen. Nächstes mal sollten es mindestens 4 Monate sein. Wir mussten doch das ein oder andere Highlight links liegen lassen.

Wie haben wir die Motorräder zurücktransportiert?
Nachdem wir in Kapstadt einige Angebote eingeholt haben (Luft und Seefracht) haben wir uns für MMA Consolidators www.mmaconsol.co.za entschieden. Die Firma ist direkt in der Cargo Halle am Flughafen in Kapstadt und hat den Rücktransport professionell und zuverlässig abgewickelt. Wir sind mit den vollbeladenen Motorrädern zum Flughafen gefahren und haben bei der 1200er das Vorderrad ausgebaut, die Lenker abgenommen um ein möglichst kleines Packmass zu erreichen. Der Preis wir über das Volumen errechnet. Da die Motorräder auf Spezialpalletten gepackt werden ist die Breite schon vorgegeben, sparen kann man dann nur an der Höhe bzw. der Länge.
Die Palletten gibt es in verschiedenen Breiten, die Länge wird nach dem Packen entsprechend gekürzt. Wir konnten somit auf den Paletten das ganze Gepäck unterbringen.
Bitte auf die Bilder klicken...

 

 

 

 


 

 

Aktualisierung: 2010/01/10 - 14:11 / Redakteur: Webmaster
zum Seitenanfang | eine Seite zurück | 'druckerfreundliche' Seite anzeigen